Minister mit Verstand?


Verdammt, das ist mir doch eine „Eilmeldung“ wert! Unser Finanzminister will wegen der Finanzkrise vorschlagen das Manager, für den Mist den sie verzapfen, auch Privat zur Rechenschaft gezogen werden sollen. Ich weiß nicht wie es euch geht aber das ist doch mal ein Plan! Bisher läuft es doch so: Manager wittert das große Geld, strukturiert das Unternehmen um, Menschen verlieren ihren Job, Nix funzt mehr, Manager erhält Millionen, Unternehmen wird gekauft, Manager erhält noch mehr Geld. Die Verlierer sind dabei regelmäßig die loyalen Angestellten des Unternehmens, die zwar einen guten Job machen aber das Pech haben den Lebensunterhalt in Deutschland bestreiten zu müssen. Und die darum von den Manageridioten durch billige Arbeitskräfte im Ausland ersetzt werden. Also alles in allem ein guter Weg den unser Finanzminister da einschlagen will. Ich schlage vor die Privathaftung generell für alle Manager ab einer bestimmten Gehaltsklasse einzuführen. Bisher war es ja eher so das unsere Manager sich zwar die Millionen einstecken und das mit ihrer großen Verantwortung, der sie in keiner Weise gerecht werden, rechtfertigen aber wenn es vor die Wand fährt haftet letztlich der Staat und somit der Steuerzahler. Nichts dagegen das jemand der einen super Job macht auch gut verdient aber dann brauchen wir auch andere Metriken! Der Erfolg sollte daran gemessen werden wieviele Arbeitsplätze geschaffen werden und wenn dann noch ein größerer Gewinn anfällt, dann hat ein Manager sein Geld auch verdient! In diesem Sinne gucken wir fröhlich weiter zu wie die Finanzmärkte Domino spielen. Bis die Tage.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: