Archive for Mai 2009

Das macht keinen Sinn, Herr Sinn!
Montag, 18 Mai, 2009

Manchmal kommt einem schon vor dem Aufstehen die Galle hoch. Siehe hier. Ich persönlich frage mich wie es Herr Sinn geschafft hat IFO Präsident zu werden. Wir stecken mitten in der Krise, die Bürger hier im Land haben schon kein Geld mehr um noch etwas auszugeben und Herr Sinn hält es für eine gute Idee den Leuten noch mehr wegzunehmen. Klarer Fall von „betriebsblind“!
Es wäre mal witzig, wenn Einem mal was anderes einfallen würde, als „Steuern hoch“. Sorry Herr Sinn, wir haben schon die höchste Steuerlast aller Industrienationen, das Ende der Fahnenstange ist erreicht!
Ich hab heute ’nen guten Tag, darum versuch ich es mal mit Mathematik, statt mit Polemik. Wir haben zur Zeit ein Haushaltsloch von 300 Mio. Euro zu stopfen und wir haben ungefähr 3,5 Mio. Arbeitslose. Ok, jetz kommt echt höhere Mathematik! Manche Dinge haben eben eine gewisse ihnen innewohnende Komplexität… 3,5 Mio * 100€ = 350 Mio €!
Was ich damit sagen will ist: Wenn wir jedem der 3,5 Mio Arbeitslosen einen Job geben, muss kein Steuerzahler mehr steuern Zahlen und wir hätten:
1. Das Haushaltsloch gestopft und
2. einen weit größeren Überschuss als 50 Mio €.
Weil ja jeder deutlich mehr als 100€ Steuern pro Jahr zahlt, hätten wir auch deutlich mehr Plus! Herr Sinn, glauben Sie mir, es ist zwar schwer zu verstehen, aber es funktioniert! Herr Sinn, Sie sind doch sicher ein extrem intelligenter Mensch, warum kommen so extrem intelligente Menschen, wie Sie, nicht auf so einfache Ideen? Warum fordert keiner mal eine Steuer oder besser Strafe für exportierte Arbeitsplätze? Wieso sieht keiner, von den ach so intelligenten Menschen, dass Menschen Geld verdienen müssen um Geld ausgeben zu können? Warum kommt der Staat nicht auf die Idee Arbeitsplatzexport mit Steuerhinterziehung gleichzusetzen? Denn genau das ist es!
Ach Mist, ich bin doch wieder polemisch geworden. Es ist aber auch schwer sachlich zu bleiben, wenn einer solchen Müll verzapft! Was der Herr Sinn da schwafelt, macht schlicht keinen Sinn.

Twitter, ich hab endlich kapiert…
Freitag, 15 Mai, 2009

… wofür man das gebrauchen kann! Es ist das ultimative „ich blubber die Welt mit meinem belanglosen Scheiss voll“ -Instrument. Daher habe ich jetzt erstens einen Twitteraccount und zweitens in meinem Blog auch gleich ein Twitterwidget eingebaut, so dass ich meinen Scheiss auch ahnungslosen Bloglesern ungefragt unter die Nase reiben kann.. Wer sich meinen Scheiss also antun will, kann mich ja followen.

Die Idioten werden gewinnen…
Donnerstag, 14 Mai, 2009

… es ist traurig aber wahr. Die Idioten regieren, zumindest dieses Land. Zwei Dinge die ich eigentlich mit Ignoranz strafen wollte, weil ich dachte „so bescheuert können die nicht sein, das die sowas machen“, haben sie doch umgesetzt bzw. sie sind dabei.
Da wäre zum Ersten die Kinderpornosperre im Internet: Ich sag nur „China lässt grüßen“! Ganz ehrlich, unsere Politiker krähen bei den Chinesen über Menschenrechte, Meinungs- und Informationsfreiheit und bei uns setzen sie exakt dasselbe System auf wie es die Chinesen haben. Der Chinese an sich ist wenigstens noch so ehrlich und gibt zu, dass der Internetfilter dazu dient die Bürger nichts Systemkritisches sehen zu lassen. Bei uns installiert man sowas unter dem Deckmantel Kindesmissbrauch verhindern zu wollen. Welch ein Quatsch! Ja, Kindesmissbrauch gehört hart bestraft, deutlich  härter als es bei uns derzeit der Fall ist, das wäre doch mal ein Ansatzpunkt! Es nutzt den Opfern aber kein bisschen, wenn man eine ganze Gesellschaft unter einen Generalverdacht stellt. Man sollte sich lieber darum kümmern die Produzenten von solchen Machwerken aus dem Verkehr zu ziehen, als den harmlosen Surfer von nebenan zu kriminalisieren, wenn er durch Zufall auf eine solche Seite kommt. Das wäre dann wohl zu aufwändig? Man setzt einfach das für das angebliche Ziel Wirkungsloseste um und bekommt nebenbei die komplette Internetüberwachung und Filterung frei Haus! Ein Schelm wer da böses denkt. Nicht nur das 100% des Datenverkehrs mitgelesen werden, nein, das BKA kann auch noch willkürlich entscheiden was die Surfer sehen dürfen und was nicht! Ich dachte bisher immer im Grundgesetz wäre verankert, dass jeder Bürger selbst entscheidet was er sehen will.
Zum Zweiten hätten wir das „Gotcha“, oh pardon, „Paintball“-Verbot: Ich habe einen spontanen Kotzkrampf bekommen als ich die Begründung für das Paintballverbot gehört hab. Das Spiel ist menschenverachtend, weil es Tötungen simuliert und die Hemmschwelle, Gewalttaten zu begehen, herabsetzt. Ja geht’s ein bisschen kleiner? Vielleicht könnte man mal das Hirn anschalten, oder wenn das nicht geht, sich einfach aus Dingen raushalten von denen man keine Ahnung hat? Was bitte ist denn an Paintball menschenverachtend? Man schiesst Farbkügelchen auf andere Menschen, die ihrerseits erstens auch mit Farbkügelchen schiessen und zweitens auch nicht das geringste Problem damit haben, wenn sie mit Farbkügelchen beschossen werden. Menschenverachtend kann nur etwas sein womit einer der Teilnehmer NICHT einverstanden ist! Wäre es anders, müssten wir jegliche Form von SM-Sex verbieten! Vielleicht sollten wir das tun! Diese Perversen passen eh nicht in unsere tolle Robotergesellschaft. Vielleicht sollten wir alles verbieten was in irgendeiner Form Spass macht oder Ausdruck von Individualität ist. Ich sag mal was ich menschenverachtend finde! Wenn ein Ehepaar sich den Arsch abrackert, um über die Runden zu kommen und sie mit ihrem Kind nicht mal in den Urlaub fahren können, weil das Geld dafür nicht reicht. Das finde ich menschenverachtend! Oder wenn jemand, der sein Leben lang geschuftet hat, um es im Alter wenigstens etwas angenehm zu haben, seine Ersparnisse verliert, weil eine risikofreudige Bank pleite gegangen ist. Das ist menschenverachtend! Diese Liste liesse sich fortsetzen, aber dann würde ich wohl depressiv werden. Oh man, irgendwie muss man solchem Blösdsinn doch Einhalt gebieten können! Es wird immer schlimmer, die produzieren schneller schwachsinnige Gesetze als ich hinterherkomme das alles zu ignorieren. Ich will hier nur noch weg, ein anderer Planet wäre gut, in einer anderen Galaxie! Nein besser in einem anderen Universum! Oberflächentemperatur, Atmosphärenzusammensetzung, alles egal! Ich atme lieber 400°C heisse Schwefelsäuredämpfe als die Idiotie hier ertragen zu müssen!