Ich mag Umweltschützer…


…sie haben mir zumindest den gestrigen Tag versüßt! Irgendwie sind es aber auch schon ein paar komische Kerlchen. Mit einer 12 Tonnen Nußschale in den Weg eines mindestens 10 Mal schwereren Walfängers zu fahren ist, ich sag mal witzig. Ich anstelle der Sea Shepherd Jungs hätte vielleicht mal in Physik aufgepasst und mir Begriffe wie Masse und Trägheit erklären lassen aber das ist ja deren Ding. Schade um das schöne Boot! Allerdings finde ich ja das die „Earthrace“ so wie die „Ady Gil“ ursprünglich hieß designmäßig nicht zu einer Umweltschutzorganisation passt, von daher ist’s vielleicht ja nicht ganz schlecht das es jetzt kaputt ist. Vielleicht sollten die Umweltfuzzies, wenn sie schon die harten markieren wollen, auch konsequent sein und eher in ein Torpedoschnellboot investieren! Dann können sie den Walfängern wenigstens direkt eine auf den Pelz brennen, schade wäre es nicht, anstatt ihr Schiffchen zu verschrotten und dann rumzuheulen. Letztendlich muß man den ganzen Umweltschützern eh inkonsequenz vorwerfen! Wenn sie es ernst meinen würden (was sie aus meiner sicht nicht tun) dann müßten sie das Problem an der Wurzel angehen und die Ausrottung der Menschheit in Angriff nehmen. Das heißt das jeder hergelaufene Al Kaida Terrorist ein konsequenterer Umweltschützer ist als diese weinerlichen Späthippies!

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: